Über Mich

Über Mich

Zahiro Kai Walaschewski

Mein Name ist Zahiro Kai Walaschewski.

Ursprünglich ausgebildetet als zeitgenössischer Tänzer hat mich Zeit meines Lebens der menschliche Körper und seine innewohnende Intelligenz fasziniert. Über viele Jahre habe ich dann (ab 2012 als Heilpraktiker) mit der ausgleichende Wirkung energetischer Körperarbeit und den dynamischen Effekten eines individuellen Bewegungstraining gearbeitet. Meine Neugierde hat mich dann zu den psychologischen Hintergründen der körperlichen Themen geführt und in einer dreijährigen umfassenden Ausbildung Somatic Experiencing ® als eine Methode zur Stress und Traumabewältigung erfahren und erlernen lassen. Die Zeit hat mich wachsen lassen und meiner Arbeit mit dieser Methode einen weiteren verbindenden Schlüssel gegeben.

Ich freue mich nun all diese Erfahrungen zusammen in der vielfältigen Begleitung von Menschen in meiner Praxis einsetzen zu können. Hierbei liegt mir liegt mir am Herzen gemeinsam in einem vorurteilsfreien und sicheren Raum zu erkunden welche Art der Behandlung und Unterstützung gewünscht ist und wie sie im Augenblick am sinnvollsten mit den verfügbaren Angeboten umgesetzt werden kann.

Ich sehe meine Aufgabe hier als eine Art Lotse oder Reisebegleiter, der weiss das alles bereits im Körper angelegt ist und der dann mit diesen Ressourcen und seinen Fähigkeiten unterstützt den eigenen Weg zu mehr Verbundenheit, Gleichgewicht und Autonomie und somit Gesundheit zu finden.

Wichtig ist mir dabei Menschen durch empatisches Zuhören in einem präsentem Gespräch miteinander, durch achtsame Berührung und intelligenter Bewegung neue Möglichkeiten und Lösungen auf allen möglichen Ebenen erleben, erfahren und integrieren zu lassen.

Ich lebe und arbeite in Berlin. Darüberhinaus biete ich auch Zoom-Online Sitzungen an.
Meine Behandlungsprachen sind Deutsch, English oder Französisch. Gute Sprachkenntnisse verfüge ich darüber hinaus in Spanisch und Thai

Meine persönliche Balance finde ich in regelmäßigen Zeiten der Einkehr und der Weiterbildung im Winter in Asien und im Frühling, Sommer und Herbst in einem wunderbaren ruhigen Garten inmitten vieler Seen auf dem Brandenburger Land.

Berufspraxis und Ausbildungen:

Berufspraxis als Heilpraktiker selbständig mit Schwerpunkt Körperarbeit/ Massagen, Begleitung und Bewegung seit 2012

2010-2012: Ausbildung zum Heilpraktiker

Praktische Kurse: Institut Hanne Edling, Berlin

Repetitoren: Brigitte Bodammer, Hanne Edling, Katja Gräbner (Samuel-Hahnemann-Schule)

Erlaubnis zur berufsmässigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikererlaubnis) erteilt vom Bezirksamt Lichtenberg von Berlin erteilt am 4.Juni 2012 

Berufspraxis mit Massage (Schwerpunkt Thai Meridian Massage s.u.) und Körperarbeit seit 2004 (ab 2012 als Heilpraktiker)
Einbezug von Integrierter Cranio Biodynamik seit 2018

Integrated Cranio Biodynamics (Integierte Cranio Biodynamik)

  • 2018: Integrated Cranial Biodynamics ONE mit Rosemary Wallace
  • 2019: Integrated Cranial Biodynamics ONE Observer mit Rosemary Wallace
  • 2020: Integrated Cranial Biodynamics TWO mit Rosemary Wallace
  • 2023: Integrated Cranial Biodynamics TWO Observermit Rosemary Wallace
  • 2023: Integrated Cranial Biodynamics THREE mit Rosemary Wallace

Traumasensible Körperarbeit basierend auf Somatic Experiencing ®

Spezieller Focus im Modul 6 der Somatic Experiencing ® Ausbildung.

Thai Meridian Massage ( siehe als eigenständiger Punkt weiter unten)

Weitere Ausbildung

  • 2006: “The Radiance Technique®: Authentic Reiki®”, 1.Grad"
  • 2008: “Ayurvedic Accupressure Massage” mit Kalyani in Auroville/India"
  • 2008-2011: “Studien in Polarity-Therapie” und “The Glorious Body” mit Mikael Spector in Auroville/India"
  • 2009: “Shiatsu Stufe 1″
  • 2016-heute: Einbezug der 26 japanischen Meridian Strömpunkte basierend auf „Jin Shin Jyuitzu 

Ausbildungsorte

  • Meditationcenter“ Pai/ Thailand
  • watershine Massage School „Chiang/ Mai Thailand
  • Heilzentrum Ulrike Wolf”, Berlin
  • Quiet Healing Center”, Auroville/Tamil Nadu (India)
  • Europäisches Shiatsu Institut“(ESI), Berlin

Mehrjährige Erfahrungen als Klient in verhaltenstherapeutischen Kontext
Eigene Berufserfahrung mit Klienten mit regelmässig begleitenden Supervisionen

Abschluss als Somatic Experiencing ® Practioner (SEP)

  • Modul 1-4: mit Anne Janzen in Berlin (2021-2022), BAPT e.V.
  • Modul 5: mit Raja Selvam in Köln mit besonderem Focus auf "Emotional Embodiment", UTA Akademie (März 2023)
  • Modul 6: mit Ursula Funke-Kaiser in Berlin, BAPT e.V. (August 2023)

Einzelsupervisionen mit Anne Janzen und Martina Jhari Eberhardt Gruppensupervisionen mit Raja Selvam und Dr. Peter Levine

Mitglied im Somatic Experiencing Berufsverband Deutschland: somatic-experiencing.de

Berufspraxis als Therapeut seit 2004 ( ab 2012 als Heilpraktiker)
Dozent für "Intuitive Thai Meridian Massage" seit 2008
Basisausbildung/ Fortbildungen jährlich u.a. an der Somatischen Akademie Berlin 

Thai Meridian Massage Training und Ausbildungen

  • 2004: “Traditionelle Thai Massage Southern Style”
  • 2006: “Traditionelle Thai Massage Northern Style”
  • 2007: “Thai Traditional Massage with the feet” mit Ralph Marzen, “Thai Massage meets Osteopathy” with Arnaud L Hermitte, “Thai Massage Basic Skills” mit Keijo Yajuma
  • 2008:“Thai Massage Advanced/Fortgeschritten”
  • 2009: “Thai Massage in Seitenposition” mit Felicity Joy, “Dynamische Thai Yoga Massage” mit David Lutt, Kopf und Gesichtsmassage mit Dot, “Abdominal Chi Massage” Doris Kolling
  • 2010: “Sen Line Therapie + Asiatische Anatomie” mit Kaline Alayna Kelly
  • 2011: “Traditional Thai Massage” Einzeltraining mit Mr. Nat
  • 2013: “Thai Sen Energy Lines” mit Felicity Joy
  • 2014: “Tok-Sen Thai Accupoint Tapping “, “Ancient Thai Massage” mit Rahul Barti
  • 2015: “Neck, Shoulder, Head” mit Bob Haddad , “Advanced Thai Yoga Massage ” (Nerve Touch) mit Jack Chaiya
  • 2016: ”Osteothai for the internal organs and their relation to the body” mit David Lutt
  • 2017: ”Osteothai: Transformation Through Touch, Shock and trauma: Palpation & axial integration”
  • 2020-2023: Einzeltraining und Austausch für ein erweitertes Thai Meridian Verständnisses mit Suriyan

Ausbildungsorte

  • “Wat Pho Thai Tradition Massage School” Bangkok/Thailand
  • “School of Thai Massage” im “Old Medical Hospital” Chiang Mai/Thailand
  • “watershine Massage School & Network” Chiang Mai/Thailand
  • “Loi-Kroh Thai Massage School” Chiang Mai/Thailand
  • “Suppatra Lamphunpong Thai Trad. Massage” Chiang Mai/Thailand
  • “Kunchamnan Family Massage School” Chiang Mai/Thailand
  • “The Healing Hands Center” Pondycherry/India (Tamil Nadu)

Berufserfahrung als Bewegungsdozent in Einzelarbeit seit 1993
Begleitung/ EinzelTraining  von Klienten mit und ohne Gerät seit 1996 ( seit 2012 als Heilpraktiker)
Online und Live Training in Kombination mit Selbstberührung seit 2021

Mein Bewegungstraining nutzt als Ursprung und Grundlage meine
Zeitgenössischer Tanz ( als eigener Punkt weiter unten) 
Darüber hinaus die Prinzipien vom GYROTONIC EXPANSION SYSTEM ®  seit 2003 ( ab 2012 als Heilpraktiker)

GYROTONIC ® und GYROKINESIS® Ausbildung und Weiterbildung

  • 1992: Zwei Monate Auslandsstudium: GYROTONIC®, Yoga for Dancers: GYROKINESIS®”
  • 1996: Wiederaufnahme Training/ Unterricht GYROTONIC® und GYROKINESIS® in Berlin
  • 2002: GYROTONIC® Pretraining mit Anke Hauerstein, Foundationtraining bei Juliu Horvath Professionelle Arbeitserfahrung mit GYROTONIC® seit 2002
  • 2003: GYROTONIC® Assistenz bei Dowanna Wayburne, Supervision bei Gina Muensterkoetter, Zertifizierung mit Juliu Horvath
  • 2005: GYROTONIC® Weiterbildung: Anwendung bei Skoliose mit Paul Horvath
  • 2007: GYROKINESIS® Pretraining mit Victoria Limadibrata, Foundation Training mit Anke Hauerstein und GYROTONIC® Update Professionelle Arbeitserfahrung mit GYROKINESIS® seit 2007
  • 2008: GYROKINESIS® Zertifizierung mit Juliu Horvath
  • 2009: GYROTONIC® Weiterbildung Anwendung mit dem “Schwerpunkt Schultergürtel” mit Paul Horvath
  • 2010: GYROKINESIS® Update mit Anke Hauerstein, Berlin
  • 2011: GYROTONIC® Update mit Anke Hauerstein, Berlin
  • 2012: GYROKINESIS® Update mit Martin Lämmerhirth, Frankfurt
  • 2013: GYROTONIC® Prinzipien im Kontext von Osteopathie, Silvia Froselli
  • 2015: GYROTONIC® LEVEL 2 P1 PT Pretraining mit Anke Hauerstein, Berlin
  • 2016: GYROTONIC® LEVEL 2 P1PT Final Course mit Anke Hauerstein, Berlin
  • 2019: GYROTONIC® LEVEL 2 P2 PT Pretraining mit Anke Hauerstein, Berlin 
  • 2021: GYROTONIC® LEVEL 2 P2 PT Final Course mit Anke Hauerstein, Berlin 

Professionale Arbeitserfahrung als Tänzer/ Choreograph und Tanzdozent seit 1988
Berufserfahrung als Bewegungsdozent in Einzelarbeit seit 1993

Ausbildung

  • 1987-88::Zeitgenössischer Tanz und Moderner Tanz (Roberto Galvan, Ricki v. Falken, Joseph Tmim) , Ballet (Libby Farr), Laban-Bewegungsstudien und Improvisation (Antja Kennedy), Contact Improvisation (Dieter Heitkamp, Bruno Stefanoni, Ka Rustler), Body-Mind Centering® (Linda Hartley u.a.)
  • 1989-93: Zeitgenössische Tanz Ausbildung mit Diplom: Tanztechnik (Trude Cone, Ria Highler, Eileen Standley, Kay Izlar, Jeanette Leentvaar, Donald Fleming), Exploration und Improvisation (Laurie Booth u.a., Komposition u. Choreographie (Yoshiko Chuma, Katie Duck) , Theorie u. Analyse (Jeroen Fabius u.a), Bühnen und Lichttechnik)
  • 1992-laufend: meine Ausbildung in GYROTONIC®/GYROKINESIS®
  • 1993: Zeitgenössisches Tanztraining (Michael Beards, Krishna Lee Hanks,Grace Bellel)
  • 1994-99: Videotanz (Marc Tompkins), Physical Theatre (Nigel Charnok), Tanzdramaturgie (André Lepecki) Zeitgenössisches Tanztraining (u.a Felix Ruckert, Ricki v. Falken)
  • 2006: Videotanz Fortbildung mit Andrea Keitz (Berlin), beim Festival: “kontaktbudapest”
  • 2008: “The Glorious Body” – Tanzintegration der 5 Elemente, Mikael Spector
  • 2003-2011:Contact Improvisation, Gastteilnahme beim Hochschul-Unterricht bei Prof. Dieter Heitkamp

Choreographien/ Tanzvideos:

  • seit 1988: Professionelle Arbeitserfahrung als Tänzer/Choreograph und Tanzdozent
  • 1991: “Niemandsland”
  • 1992/1993: “Auf den Schwellen der eilenden Zeit” im Theater 89 in Berlin und SNDO Amsterdam
  • 1994: “Stranger than love” von der Kompanie: Fusion en bloc (Thomas Mauk)
  • 1998: “8to8″

Choreographische und Tanzpädagogische Arbeit

  • 1996: KUZ Eisenhüttenstatt
  • 2002: Sommeruniversität Marseille
  • 2008: Christlich Deutsche Schule, Chiang Mai

Ausbildungsorte

  • Tanzfabrik Berlin, Berlin
  • "SNDO/SNDD" - School for New Dance Development (AHK Amsterdam/NL - Amsterdamer Hochschule der Künste)
  • "White Clouds Studio", New York/USA
  • "Movement Research Studio", New York/USA
  • "Perry Dance Studio", New York/USA
  • "Dans Werkplaats", Amsterdam/NL
  • "Dock 11", Berlin
  • "HfMdK Frankfurt am Main"
  • "Quiet Healing Center", Auroville/India (Tamil Nadu)

Meditationspraxis bei verschiedenen buddhistisch und offen orientierten Retreats in Südostasien,Australien, Indien, Deutschland, Israel/ Palästina
Organisation und Praxis in einem Retreat mit internationalen TeilnehmerInnen im ehemaligen Konzentrationsleiter Ravensbrück bei Berlin in 2016

Meditations-Retreats in Thailand und Australien ( Vipassana und Thai Forest Tradition) :

  • 1997-2014:Wat Suan Mokkh, Chaiya/Thailand, Aj Po in Tradition von Aj Buddhadasa Bodhinyana Forest Monastry/Perth, Western Australia , Aj Brahm in Tradition von Aj Chah Wat Pa Baan Taad/Thailand in Tradition of Aj Mun Wat Doi Suthep/Chiang Mai , Thailand Wat Kow Tham/Ko Panghan, Thailand , Steve and Rosemary Weissmann
  • Open Dharma Retreats with Jaya Ashmore .
  • 2015-16-17: Anantha Niketan Ashram/Tiruvannamalai/Indien
  • 2016: Gedenkstätte Ravensbrück
  • 2018: Arava Desert, Israel

  • Being Peace Retreat in Israel/Palestine
  • 2016 Deir Istya/ Palestine
  • 2017-Jetzt: Traumainformierte Meditationspraxis mit Jeff Foster

  • Atem und andere verbundene Methoden:
  • 2000: Jahresgruppe: Der Erfahrbare Atem mit Prof. Ilse Middendorf, Berlin
  • 1998-2002: Tai-Chi (Th. Karthaus), Karate (Ch. Gutz) und Feldenkrais (Diverse), Berlin